Das sog. Sling-Training (TRX) verspricht Linderung in kürzester Zeit

Laut aktuellen Studien leiden bis zu 80% der Deutschen unter starken Rückenschmerzen mit steigender Tendenz.

Die Gründe für das steigende Auftreten von Rückenschmerzen sind vielschichtig. Neben zu wenig Bewegung, muskulären Dysbalancen und falscher Belastung, ist vor allem die Tendenz zur „sitzenden Gesellschaft“ problematisch. So verbringen viele Menschen einen Großteil ihres Alltags am Schreibtisch im Büro, zu Hause vor dem Computer oder im Auto.

Verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen die positiven Auswirkungen des Schlingen-Trainings auf die Stütz- und Haltemuskulatur des Rückens. So wird in einer Studie der TU München (Schmoll et al.) diesem hocheffektiven und ganzheitlichen Training die Stärkung und Stabilisierung der Rumpfmuskulatur attestiert.

Zudem sind weitere positive Effekte u.a. die Verbesserung der Koordination und der Gleichgewichtsfähigkeit.

Das Ziel ist die Behebung von Beschwerden im Muskel- und Skelettsystem sowie die Kräftigung des ganzen Körpers, sei es bei akuten Problemen oder auch präventiv.

Hinweis: Am 29.9.2018 – Tag der offenen Tür in meiner Naturheilpraxis – besteht die Möglichkeit, das Schlingen-Training praktisch kennen zu lernen. mehr erfahren >


(Dies ist Teil 2 aus der Reihe: Erfahrungen und Wissenswertes rund um das Schlingen-Training – Das hocheffektive Ganzkörpertraining)

Diesen Inhalt teilen: