Craniosacrale Therapie

Die Selbstregulation des Gewebes aktivieren

Bindegewebsblockaden lösen

Körperliche und psychische Belastungen treten in Form von Spannungen des Bindegewebes zwischen Kopf (Cranio) und Kreuzbein (Sacrum) auf.

Betroffen sind nicht nur die Muskeln, sondern vor allem auch das umgebende, netzartige Bindegewebe. Dadurch verändert sich die rhythmische Bewegung des craniosacralen Systems.

In der craniosacralen Behandlung werden durch sanfte Druck- und Zugbewegungen Bindegewebsblockaden gelöst.

Dadurch wird die Selbstregulation des Gewebes angeregt, so dass der craniosacrale Rhythmus wieder frei fließen kann und ein tiefer Selbstheilungsprozess in Gang gesetzt wird.

Oft lassen schon während der Behandlung die Schmerzen nach und eine tiefe Entspannung und Regeneration tritt ein.

Craniosacrale Therapie - Naturheilpraxis Maike Hoyer in Syke-Barrien
Die Haupt-Indikationen

Anwendungsbereiche der Craniosacralen Therapie:

  • Allergien
  • Asthma
  • Bandscheibenvorfall
  • Beckenschiefstand
  • Chronische Beschwerden
  • Depression
  • Emotionales Trauma
  • Entspannungsförderung
  • Erschöpfungszustände
  • Geburtsvorbereitung und -nachsorge
  • Gelenkprobleme und Blockaden
  • Hyperaktivität
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Lernschwierigkeiten
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Rückenprobleme
  • Schlafstörungen
  • Allgemeine Schmerzsymptome
  • Schwangerschaft
  • Schwindel
  • Stress
  • Nach Sturz, Aufprall oder Unfall
  • Verdauungsprobleme
  • Zähneknirschen.

Naturheilpraxis

Maike Hoyer

Hügelrose 61
28857 Syke – Barrien
Tel. 04242 - 93 160 70

Newsletter

Ganzheitlich Gesund & Fit

Die Vital-Bausteine

Behandlungskosten