Kraft aus sich selbst schöpfen mit Sven Lehmkuhl

Freitag, 19.10.2018 | 18:00 – 21:00 Uhr

Alternativ 18:30 – 21:30 Uhr (falls mehrheitlich gewünscht)
Naturheilpraxis – Gruppenraum, Hügelrose 61, 28857 Syke-Barrien

Ausgangssituation
Warum scheinen manche Menschen auch in stressigsten Situationen in sich zu ruhen und Gelassenheit an den Tag zu legen, während sich dagegen andere Menschen mit eiserner Selbstkontrolle durchbeißen und irgendwann ausbrennen?

„Gefühle sind die Steuermänner des menschlichen Daseins“, sagt der Neuropsychologe Lutz Jähncke. In diesem Workshop wird der steuernden Kraft der Gefühle besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Aus der Perspektive der Gefühlsregulation, die eine wichtige Selbstkompetenz in unserem Lebensalltag ist.
Im Modus der Selbstregulation gelingt es, den Zugang zum persönlichen Erfahrungsschatz – dem somato-emotionalen Erfahrungsgedächtnis – zu aktivieren, um eine gewünschte Gefühlslage zu erzeugen.

Nicht immer geht es um die Bewältigung starker negativer Gefühle. Häufig geht es darum, unser Denken und Handeln im Alltag flexibler zu gestalten statt von unbewusst ablaufenden Programmen (Automatismen) gesteuert zu werden, die uns von unseren tieferen Bedürfnissen entfernen. Dann ist Selbstkompetenz gefragt.

Immer mehr Menschen sehnen sich nach innerer Ruhe und Kraft sowie Freiheit und Verbundenheit. Oder wie der Autor und Fotograf Jochen Mariss es formuliert: „Herzenswunsch: Federleicht und doch felsenfest, vogelfrei und doch hautnah, beflügelt und doch verwurzelt“.

Inhalte des Workshops
Im Workshop werden Trainingsformen für den Kontakt zum eigenen unbewussten Potenzial vermittelt, um die inneren Ressourcen zu aktivieren und gezielt Kraft aus sich selbst zu schöpfen. Der Schwerpunkt liegt auf der Selbstregulation von Gefühlen unter Berücksichtigung der Gesamtpersönlichkeit.

Nach einem kurzen Überblick über die psychischen Systeme und deren Interaktion, nähern wir uns den Trainingsformen aus praktischer Sicht der Selbsteinschätzung. Die vorgestellten Trainingsmittel für die Selbstkompetenz können so leichter auf die eigene Lebenspraxis übertragen werden.

Im Kern steht dann die Erkenntnis wie bewusstes Erleben mit den unbewussten Anteilen der Persönlichkeit in Einklang gebracht werden kann. Motivation und Willenskraft wurzeln dann nicht in etwaigen fremden Bedürfnissen, sondern in der Wechselwirkung von Körper und Geist, der stimmigen Zusammenarbeit von Herz und Hirn.

Die Methoden sind in allen Lebensbereichen anwendbar, unterstützen die Stressbewältigung und fördern psychisches und körperliches Wohlbefinden.

Weitere Informationen und Anmeldung


Sven Lehmkuhl
Coach für gesunde und agile Selbstführung, Am Fesenfeld 2, 28816 Stuhr

 

Workshop Selbstkompetenz 2

 

Das Krafttraining für Ihr Selbst mit Sven Lehmkuhl

Freitag, 23.11.2018 | 18:00 – 21:00 Uhr

Alternativ 18:30 – 21:30 Uhr (falls mehrheitlich gewünscht)
Naturheilpraxis – Gruppenraum, Hügelrose 61, 28857 Syke-Barrien

Das Training ergänzt und vertieft die Methoden zur Aktivierung innerer Ressourcen unter besonderer Berücksichtigung der Funktionsmerkmale des Selbst.*

Der Praxisbezug zur Erfahrungswelt der Teilnehmer steht im Vordergrund. Wo es für das Verständnis erforderlich ist, werden Theoriebausteine anschaulich vermittelt.

Übungen und Reflexionseinheiten unterstützen die Übertragung in die alltägliche Lebenspraxis.


*Hinweis: Dies ist ein eigenständiges Training und kann unabhängig von einer Teilnahme an dem Workshop „Selbstkompetenz – Kraft aus sich selbst schöpfen (19.10.2018)“ gebucht werden. Die Kombination der Workshops ist hilfreich zur Vertiefung und umfassenderen Anwendung der Methoden in Alltagssituationen.

Weitere Informationen und Anmeldung


Sven Lehmkuhl
Coach für gesunde und agile Selbstführung, Am Fesenfeld 2, 28816 Stuhr